Kontinuierliche Partnerschaft mit Jyväskylä College, Mittelfinnland

JyväskyläWie jedes Jahr im Herbst können wir junge Auszubildende vom Jyväskylä College, einer Berufsschule in Mittelfinnland und Partner des Europa Service Mittelthüringen, in Erfurt begrüßen. Ihr sechswöchiges Auslandspraktikum absolvieren die beiden Zimmererlehrlinge Milo Nieminen und Veikko Koponen bei der Zimmerei Pohl in Erfurt. Diese führt momentan die Sanierung mehrerer historischer Gebäude, wie zum Beispiel Schloss Ehrenstein in Ohrdruf, durch, so dass es ein interessanter Lernaufenthalt zu werden verspricht. Am 12. November wurden Veikko (links) und Milo (rechts) von Herrn Pohl und Claudia Busquets Moebus, die vom Europa Service Mittelthüringen aus die Organisation des Praktikums sowie die weitere Unterstützung der beiden sicherstellt, begrüßt und erhielten nähere Informationen zur Firma und ihren konkreten Einsatzfeldern während des Praktikums. Wir wünschen den jungen Finnen eine schöne und erfolgreiche Zeit in Thüringen!

Ohne Sprachkenntnisse im Ausland lernen? Paul macht es vor!

Paul in ReimsPaul Smorodinzeff, Auszubildender im 2. Lehrjahr der Erfurter Firma Bennert GmbH, steht hier in der französischen Champagne, wo er gerade bei einer Dachstuhlsanierung hilft. Vom 20. September bis 5. Dezember 2015 absolviert er ein Praktikum bei der Firma "Le bâtiment associé" in Muizon bei Reims, das vom Europa Service und unseren Partnern vor Ort, den Compagnons du Devoir, organisiert wurde. Ohne Französischkenntnisse ist Paul ins Nachbarland aufgebrochen und kann sich inzwischen gut verständigen – seine Ausbildungsfirma kann stolz auf ihn sein!

Tischlerlehrlinge aus der Champagne

Tischler ReimsNach vier Jahren hat sich wieder eine Gruppe französischer Tischlerlehrlinge in Erfurt eingefunden. Vom 25. Oktober bis 14. November absolvieren 10 junge Männer aus Reims in Thüringen ihr Auslandspraktikum, welches von Mélanie Büttner-Nyenhuis vom Europa Service organisiert wurde. Hier  besichtigt die Gruppe zusammen mit ihrem Ausbilder Alexandre Vazquez und der Übersetzerin Rebecca Gonzalez die Krämerbrücke. Sehr herzlich danken wir der Alpha GmbH, der Zimmerei Treppenbau Schröter, Pranke-Plitt Möbelbau GmbH, Wohn- und Innenausbau GmbH Taubald, der Möbel-Tischlerei Zöllner, der Tischlerei Winter, der Tischlerei Wolf Kühn und der Tischlerei Matthias Klaus für ihr Entgegenkommen bei der Aufnahme der jungen Handwerker.

Arbeit - die erste Sprache

Xavier WisselWas braucht ein junger Mensch, der sich auf das Abenteuer einer Arbeit im Ausland einlässt? Er braucht neben Motivation und Sprachkompetenz vor allem auch Unterstützung bei den ersten Schritten und eine Chance. Ein Beispiel dafür ist Xavier Wissel, Landschaftsgärtnermeister aus Burgund (links im Bild). Vor gut zwei Jahren kam er als einer der ersten Gesellen der Compagnons du Devoir im Rahmen eines Pilotprojekts nach Erfurt. Nunmehr hat sich dieses Projekt im dritten Jahr etabliert, und das Besondere ist, dass Xavier direkt danach in Erfurt geblieben ist.

Weiterlesen: Arbeit - die erste Sprache

Geduld und kleine Schritte

Ana-Maria SabrosoAna-Maria Sabroso, Bauingenieurin aus Madrid, konnte für sich selbst den Traum eines Studienaufenthalts im Ausland nicht verwirklichen und schloss sich daraufhin sofort ihrem Freund Javier an, als dieser mit Erasmus+ an der Fachhochschule Erfurt seinen Bachelor machen wollte. Sie wusste, dass Spracherwerb die Grundvoraussetzung für erfolgreiche Integration ist, weshalb sie anderthalb Jahre lang in regelmäßigen Abständen Deutschkurse besuchte. Mit Minijobs in der Gastronomie hielten sie und Javier sich über Wasser. Doch nachdem sie das Europa Service Büro kennengelernt hatte, klappte es endlich mit einem Praktikum bei der Baufirma Schobau GmbH. Obwohl ihre Deutschkenntnisse noch nicht umfangreich waren, konnte sie sich z. B. mit der Berechnung von Baukosten nützlich machen. Ein Jahr nach ihrer Ankunft in Thüringen bekam sie für sechs Monate ein weiteres, diesmal bezahltes Praktikum bei hks Architekten + Gesamtplaner GmbH in Erfurt. Seit Juni hat sie bei Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH eine feste Anstellung und ist glücklich, in einem jungen, dynamischen Team arbeiten zu können.

Weiterlesen: Geduld und kleine Schritte

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

ESF - Europa für Thüringen, Europäischer SozialfondsEuropäische Union Europäischer Sozialfonds

Facebook

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.